Allgemeine Geschäftsbedingungen

Aus Gründen der Lesbarkeit wird darauf verzichtet, geschlechtsspezifische Formulierungen zu verwenden. Soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Männer und Frauen in gleicher Weise.

Warnhinweise:

Friseurprodukte können starke allergische Reaktionen auslösen – insbesondere Shampoo’s, Haarpflegemittel, Haarfestiger, Föhnschäume, Finish-Produkte wie Gel, Spray, Wax, ect, Mittel zur Haarentfernung wie Wachse und Harze, Kleber wie Extensions-, Wimpern- und Toupetkleber, Wellmittel, Farbentferner, Öle, Cremen, Hautpflegeprodukte, Make-up-Produkte, Wimpern- und Augenbrauenfarben und alle farbverändernden Produkte wie oxydative Haarfarben, Tönungen, Blondierungen, Pflanzenfarben, ect.

Bestimmte farbverändernde Mittel sind für Personen unter 16 Jahren nicht geeignet. Weiters verwenden wir Hilfsmittel und Werkzeuge, die ebenfalls allergische Reaktionen hervorrufen können: Handtücher (Waschmittel und Weichspüler), Duftstoffe und Aerosole, Handschuhe (Latex) Chrom, Nickel, Desinfektionsmittel, Pflaster, ect.

Es kann zu folgenden Reaktionen kommen: brennen, jucken, Rötungen, Schwindel, Atemnot, Kurzatmigkeit, Schwächeanfall, Anschwellungen des Augen- oder des Gesichtsbereiches, Blasenbildung, Schock.

Bitte informieren Sie uns sofort, wenn Sie eine dieser Reaktionen verspüren oder bei einem früheren Friseurbesuch verspürt haben.

Medikamente und temporäre Tätowierungen (insbesondere schwarze Henna-Tattoos) können in Verbindung mit Friseurprodukten eine dieser Reaktionen auslösen. Informieren Sie uns bitte umgehend.

Hellerfärbungen, Blondierungen, Dauerwell- und Glättungsmittel, Extensions, Toupetklipse und Klebestreifen können zu Haarbruch führen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen –  speziell gültig für den gesamten Zweithaarbereich

Vertragsabschluss: Alle Verträge sowie ihre Änderung bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch den Salon.

Lieferbedingungen: Lieferungen bei Standardware dauern in der Regel ca. 10 Tage. Maßanfertigungen ca. 12-16 Wochen. Bei Maßanfertigungen kann sich die Lieferzeit um Weihnachten und zu den Chinesischen Naujahrsfeiern (Februar) um einiges verlängern.

Unverschuldete Behinderungen: wie Streik, Betriebsstörung, Elementarereignisse, Lieferverzug durch das Transportunternehmen, berechtigen weder zum Kaufrücktritt noch zum Schadenersatz.

Gewährleistung: Mängel sind dem Salon unverzüglich anzuzeigen. Die Mängelrüge muss schriftlich erfolgen und hat den Mangel nach Art und Umfang so deutlich zu kennzeichnen, dass der Grund der Beanstandung erkennbar ist. Bei begründeten ordnungsgemäß gerügten Mängeln ist der Salon lediglich zum Umtausch der Ware, bzw. Haarteils oder zur Nachlieferung des Fehlenden verpflichtet. Der Käufer ist verpflichtet, für die einstweilige Aufbewahrung der beanstandeten Ware zu sorgen.

Zahlung: Vereinbarungsgemäß ist eine Anzahlung von mindestens 50% des Preises bei Vertragsabschluss zu leisten. Die vom Käufer (Kunden) bestellten Waren werden auf dessen Wunsch abgestimmt und sind speziell nur für diesen zu verwenden. Der Restbetrag ist spätestens bei der Einarbeitung fällig. Ratenzahlungsvereinbarungen gelten nur, wenn sie schriftlich vereinbart sind. Wir stellen unsere Mitarbeiter für die Zeit der Einarbeitung frei, daher gilt: bei vereinbarten Terminen, die nicht mindestens 4 Werktage vor dem fixierten Termin abgesagt werden, ist der Gesamtbetrag fällig. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Zusatzleistungen: Friseurleistungen wie Schnitt, Dauerwelle, Färbung, Heimpflege- und Befestigungsprodukte sind nicht im Preis inbegriffen.

Annahmeverzug: Haarersatzteile werden für den jeweiligen Kunden bestellt und extra auf dessen Wunsch angefertigt und sind daher nur für diesen verwendbar. Für die Zeit der Einarbeitung werden die Mitarbeiter frei gehalten – daher gilt: Sollte der Kunde den Termin unentschuldigt nicht einhalten, ist der Salon berechtigt zurückzutreten, wobei die geleistete Anzahlung vereinbarungsgemäß ohne Gegenspruch verfällt. Bei rechtzeitiger Bekanntgabe (mindestens 4 Werktage davor) kann eine einmalige Terminveränderung innerhalb von 14 Tagen vereinbart werden.

Preisfestsetzung: Der Kunde bestätigt mit seiner Unterschrift, die Regeln und Tarife für die Haarersatzteile zustimmend zur Kenntnis zu nehmen.

Gewährleistungsfrist: Der Salon leistet nur Gewähr innerhalb von 4 Wochen ab dem Einarbeitungstermin für die Passform, Haarqualität und die Einarbeitung. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Haare eine Naturprodukt sind und deshalb unterschiedlich beschaffen sein können. Kein Teil kann deshalb mit einem anderen ident sein. Die Haltbarkeit bei Contact Skin Produkten liegt bei ca. 5 Wochen, deshalb kann eine Reklamation wegen Haarverlust nur innerhalb von 2 Wochen anerkannt werden. Unsachgemäße Behandlung, insbesondere die Verwendung von nicht für den Haarersatz abgestimmt Produkte, wie Shampoo, Balsam und Packungen, weiters Sonneneinstrahlung, Hitze, Verwendung falscher Bürsten und Nichteinhaltung der Pflegeanweisungen, schließen eine Gewährleistung aus. Auch das natürliche Ausbleichen von Echthaar ist vom Gewährleistungsanspruch ausgenommen.

Haltbarkeitsrichtwerte: Die Haltbarkeit der Systeme ist unterschiedlich und hängt stark von der Beanspruchung und Handhabung ab. Contact Skin ca. 5 Wochen, Haarintegrationen, Perücken, Toupets, ect. in Indohaar 6 Monate bis max. 1 Jahr, Eurohaarteile und Cyberhair ca. 1,5 Jahre, Hair Talk 6 Monate, Kunsthaarperücken max. 1 Jahr. Haarteile die auch nachts getragen werden, verkürzen die Haltbarkeit erhablich (um ca. die Hälfte). Ebenso mechanische Reize wie das Tragen von Kopfbedeckungen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand: Erfüllungsort für die Lieferung und Zahlung ist die Niederlassung des Salons. Für Streitigkeiten aus dem gegenständlichen Vertrag sind ausschließlich die Gerichte die der Niederlassung des Salons am nächten liegen, zuständig. Die Lieferung aller Waren erfolgt ab Werk zu Kosten und Risiko des Käufers oder durch dessen persönliche Abholung im Salon.

Allergiehinweis: Jede Art von Allergie ist dem Verkäufer noch vor Vertragsabschluss mittzuteilen. Wir weisen darauf hin, dass Allergien in diesem Bereich sehr selten sind, aber dennoch, auch nach mehrmaliger Anwendung der Produkte jederzeit auftreten können. Dies ist unverzüglich mitzuteilen und berechtigt weder zu Schadenersatz, Schmerzensgeld oder Rücktritt des Kaufvertrages.